*
B-R1-Telefon-Mail
blockHeaderEditIcon
B-R2-Submenu
blockHeaderEditIcon
B-R3-SP-Gesamtmenu
blockHeaderEditIcon
B-R5-Hauptmenu
blockHeaderEditIcon

Informationen für unsere Patienten

Sprechzeiten

Montag 08:30 - 12:00 Uhr und 16:00 - 18:00 Uhr
Dienstag nur nach telefonischer Vereinbarung
Mittwoch 08:30 - 12:00 Uhr
Donnerstag 08:00 - 11:00 Uhr und 16:00 - 18:30 Uhr
Freitag 08:30 - 12:00 Uhr

Wartezeiten vermeiden

Um längere Wartezeiten zu vermeiden, vereinbaren Sie bitte einen Termin mit uns. Telefon: 06101 - 85083

Rezepte vorbestellen

Rezepte können Sie telefonisch vorbestellen und dann später ohne Wartezeit abholen. Rezepttelefon: 06101-8036827

Impfausweis

Denken Sie bitte an Ihren gültigen Impfausweis!

Ärztliches Berufsrecht und Rechtsquellen der Landesärztekammer

Gesundheitsvorsorge (Check-up)

Vorsorgeuntersuchung ab dem 35. Lebensjahr, die alle 2 Jahre durchgeführt werden kann.Hier liegt der Schwerpunkt auf dem Erkennen chronischer Erkrankungen, wie z.B. Diabetes, Bluthochdruck und Fettstoffwechselstörungen.

Beim Check-up werden folgende Untersuchungen durchgeführt:

  • Eigene Vorgeschichte und Familienvorgeschichte
  • Körperliche Untersuchung
  • Blutdruckmessung und Bestimmung von Cholesterin und Zucker
  • Weitere individuelle Wünsche können als > IGEL-Leistungen < erbracht werden.

Teilnahme an Desease-Management-Programmen

Diese dienen zur Verbesserung der Therapie bei:
  • Diabetes mellitus
  • Koronarer Herzkrankheit
  • Asthma bronchiale und COPD (chronisch obstruktiver Bronchitis)
  • Wir führen in unserer Praxis sowohl Schulungen für Diabetiker als auch Patienten mit Bluthochdruck durch.

Durchführung des Hautkrebs-Screening

  • Ab dem 35. Lebensjahr sollten Sie regelmäßig alle zwei Jahre die gesamte Haut auf Hautkrebs untersuchen lassen. Sollten verdächtige Hautveränderungen gefunden werden, so werden Sie zu einem Facharzt überwiesen.

Krebsvorsorge beim Mann ab dem 45.Lebensjahr

  • Diese Untersuchung beinhaltet die Untersuchung der äußeren Genitale und die Austastung des Enddarm und der Prostata. Eine Bestimmung des PSA Wertes ist als Privatleistung jederzeit möglich.

Darmkrebs-Vorsorge

  • Ab dem 55. Lebensjahr haben Sie die Möglichkeit eine vorsorgliche Darmspiegelung machen zu lassen. Sie werden in einem Gespräch über die Darmspiegelung aufgeklärt und zum Facharzt überwiesen.

Jugend-Gesundheits-Untersuchung

  • Diese Untersuchung ist für Jugendliche im Alter von 12-14 Jahren geschaffen worden um frühzeitig Schäden z.B. am Skelettsystem zu erkennen.

Reisemedizinische Impfberatung

  • Hier können Sie sich über Impfungen, medikametöse Prophylaxe und landesspezifische Besonderheiten kompetent beraten lassen. Durch den Anschluss an das CRM ( Centrum für Reisemedizin in Düsseldorf) sind wir immer auf dem neuesten Stand.

Psychosomatische Grundversorgung

  • Sie ist eine Leistung, die an bestimmte Vorraussetzung seitens des Arztes geknüpft ist. Die Ausbildung ist darauf ausgerichtet Erkrankungen zu erkennen, deren Ursache auch im seelischen Bereich zu suchen ist. Aufgabe des Arztes ist es dies zu erkennen und entsprechend zu behandeln.

Hausbesuche

  • Hausbesuche werden von mir und der nicht ärztlichen Praxisassistentin bei Bedarf täglich durchgeführt. Hiermit ist auch die Versorgung von Patienten gewährleistet, die nicht in die Praxis kommen können.
B-R9-Fussziele1
blockHeaderEditIcon

Matthias Pels

Facharzt für
Allgemeinmedizin und Palliativmedizin

B-R9-Fusszeile2
blockHeaderEditIcon

Kontaktdaten/Adresse

Pestalozzistr. 10
(im Altenzentrum Heilsberg)
61118 Bad Vilbel (zur Anfahrtskarte)

Telefon: 06101 - 85083
Rezepttelefon: 06101-8036827
E-Mail: info@allgemeinmedizin-pels-badvilbel.de

B-R9-Fusszeile3
blockHeaderEditIcon

Sprechzeiten

Montag 08:30 - 12:00 Uhr und 16:00 - 18:00 Uhr
Dienstag nur nach telefonischer Vereinbarung
Mittwoch 08:30 - 12:00 Uhr
Donnerstag 08:00 - 11:00 Uhr und 16:00 - 18:00 Uhr
Freitag

08:30 - 12:00 Uhr

DatenschutzImpressum

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail